Mittwoch, 17. März 2010

Vom Winter in den Frühling

Anfang März hat es nochmal geschneit. Am 7. März 2010 fielen in der Südwestpfalz 20 cm Neuschnee. Da war noch nichts mit Gartenarbeit, aber dafür gab es eine Menge Tierspuren zu sehen. Von der Wühlmaus, einer Katze und auch vom Marder. Im Wechsel zwischen Schneefall und Sonnenschein waren auch die Vögel im Garten aktiv. Ein Kleiber und die Meisen und Grünfinken nutzten jede Gelegenheit emsig zur Futtersuche. Und für einen Rundgang hat es allemal gereicht. Am Geräteschuppen hängen noch Eiszapfen, aber die Kätzchen blühen schon am Haselnußstrauch. Impressionen voller Gegensätze waren zu beobachten.



Ein bißchen fotografieren ...

In der Nacht zum Samstag hat Frau Holle alles mit einem weißen Kleid überzogen. Eigentlich hatte ich keine Lust mehr auf Winterbilder. Verglichen mit diesem Schneefall kurz vor Frühlingsbeginn war's ja Anfang Januar richtig harmlos gewesen. Aber die völlig verschneite Terrasse mit dem eingepackten Tisch und dem "Winterquartier" für Gartenkeramiken und empfindlichere Pflanzen muß festgehalten werden. Auch die Außentemperatur von minus neun Grad Celsius.

Und der Schnee hielt sich bei frostigen Temperaturen trotz manchem Sonnenschein am Tag die ganze Woche lang. Die Nacht-Temperaturen gingen immer weit unter null

Aber die Krokusse arbeiten sich wacker durch den Schnee und lassen sich nicht unterkriegen.


Stichworte: Grünling, Chloris chloris, Elster, Pica Pica, Vogel, Vögel, Jahreszeit, Jahreszeiten, Wetter, Schnee, Winter, Frühling, Frühjahr, Frühlingserwachen, Wintereinbruch, Schneefall, Frost, Eis, Spur, Spuren, Fährte, Fährten, Tierspur, Tierspuren, Tierfährte, Tierfährten, Fährten lesen, erkennen, Garten, Natur, naturnah, naturnaher Bauerngarten, Haus, Bungalow, Einfamilienhaus, Winkel-Bungalow, Winkelbungalow



Mehr zum Thema "Bauerngarten" ...



P.S.:

Dieses Mal sind wir beim Orkan Xynthia auch nicht ganz ungeschoren davongekommen (s. das P.S. zum verlinkten Artikel). Es hat einige (einzementierte!) Firstziegel ganz schön verhauen. Das wird repariert, wenn der Frost endgültig vorbei ist. Und dann wird es (als abschließendes Pendant zum Eingangsbild) im Sommmer wieder so aussehen:



Filme zum Winter:



Filme zum Frühling:



Filme zum Sommer:



Jahreszeiten und Wetter:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen